Yammer Superpower!

Yammer ist seit 2013 ein Teil von Office 365 aber bei vielen nie wirklich akzeptiert worden. Es wurde und wird vom Namen her belächelt oder als in den USA gehostet verpönt. Gerade in der Zeit von Microsoft Teams wird Yammer zu unrecht deaktiviert oder einfach links liegen gelassen. Einige deaktivieren Yammer direkt und beschäftigen sich erst nicht mit diesem Netzwerk. 

Dieser Artikel ist ein Aufruf: Nutzt Yammer und macht euch die Superpower zu eigen!

Superpower 1: Kommunikation ohne Grenzen

Yammer eröffnet ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation im Unternehmen und auch außerhalb. Best practise ist das Hauptnetzwerk, aber ihr könnt auch weitere externe Netzwerke gründen und mit externen Gruppen arbeiten. 

Das Hauptnetzwerk ermöglicht es euch alle eure MitarbeiterInnen zu erreichen. Hierzu gibt es zum Beispiel die Funktion „Ankündigung“ und alle MitarbeiterInnen werden per App und per Email (wenn gewollt) informiert. Die Hauptgruppe hat keine Grenzen und so können 100.000 oder auch nur 100 Mitarbeiter zusammen in dieser sein. 

Ihr könnt chatten, Gifys nutzen, Daten austauschen (bitte per Freigabe-Link) und einfach mit euren Kollegen kommunizieren, ob per App oder direkt im Browser. Also fangt an, brecht die Grenzen eurer Abteilung auf und kommuniziert mit euren KollegInnen.

Superpower 2: Netzwerk statt Hierarchie 

Wir wissen, dass starre Strukturen und Hierarchien ein Unternehmen eher behindern als das volle Potenzial seiner MitarbeiterInnen auszuschöpfen. Der Wissenstransfer und auch die unbeschränkte Kommunikation spart Geld und fördert die Mitarbeitermotivation. Also nutzt die Superpower Netzwerk, lasst eure Mitarbeiter Gruppen eröffnen, chatten, reden und auch öffentlich nach Hilfe fragen. Um so  größer das Netzwerk ist, um so besser eure MitarbeiterInnen verknüpft sind, um so besser funktioniert Yammer. Beginnt im Kleinen und lasst es wachsen. 

Superpower 3: Lachen ist gesund

In jeder Gruppe, in jeder Abteilung und auch Standort gibt es die MitarbeiterInnen, die die Stimmung heben und wie unsere Eltern früher sagten, die die „Flausen im Kopf“ haben. Diese MitarbeiterInnen sind Gold wert, denn sie zeigen Initiative und heben die Stimmung, solange es nicht ausufert. Deshalb lohnt es sich die Superpower „Lachen“ einfach mit ins Yammer Netzwerk zu nehmen und zu kanalisieren. Baut eine Yammer Gruppe für Witze und lasst eure MitarbeiterInnen im Netzwerk Spaß haben, denn lachen ist gesund. Es schüttet Endorphine aus.

Dies hat jedoch auch einen strategischen Hintergrund. Wenn ihr Witze lesen wollt, müsst ihr ins Yammer Netzwerk und wenn ihr einmal da seid, seid ihr gefangen, also nicht wirklich, aber laut Statistiken schauen die Personen auch in andere Gruppen. Es zeigt sich, dass man sich mindestens 5 Minuten im Netzwerk bewegt und so Informationen aufnehmt und schreibt. 

Superpower 4: Yammer für das große Ganze

Ihr habt Microsoft Teams, GroupMe, Kaizala, Skype, Skype for Business und ganz klassisch die Email zur Verfügung, aber gerade Email-Verteiler sind wohl der Grauen einer Kommunikation. Auch Teams oder Kaizala und erst recht Skype/Skype für Business sind eher für direkte Kommunikation ausgelegt, auch wenn sich Teams etwas wandelt. Jedoch zeigt sich in den letzten 4 Jahren, dass Yammer für die Kommunikation und inhaltlich für das „große Ganze“ ausgelegt ist. Ihr könnt offen und frei diskutieren ohne Grenzen. Große Gruppen lassen sich gut händeln, sowie betreuen.

Eure Unternehmensstrategie, das neue Townhall Meeting mit Live Events oder einfach nur der neue Geschäftsbericht mit den erfreulichen 30% Wachstum, bei Yammer seid ihr richtig!  

 

Link zum Poster mit weiteren PowerUps:

https://resources.techcommunity.microsoft.com/wp-content/uploads/2019/01/YAI_SuperPowers_Infographic.pdf

 

Autor: Raphael Köllner
Raphael Köllner ist Gründer der Office 365 Community in Deutschland und es ersten Office 365 Meetups. Er ist als MVP für Office Apps und Services und als Windows Insider MVP im Bereich des modern Workplaces unterwegs. 
Twitter: ra_koellner
Email: raphael@office365hero.de 

Kommentar hinterlassen